Break Unit – Wir zeigen unsere Moves für Demokratie

Förderjahr: 2016 | Projektträger: Besnik Salihi

Breakdance vereint unterschiedliche Personen zu einer Einheit. Mit diesem Grundgedanken sollten neu zugewanderte Jugendliche und Jugendliche aus dem Landkreis gemeinsam tanzen, üben und Spaß haben. Regelmäßig kam es zum gemeinsamen Training in Wolfenbüttel, in der sie ihre Freestyle-Einlagen und Choreographien einstudierten. So entstand 2016 die „Break Unit“.

Die 10 Jugendlichen lernten durch Kommunikation und Austausch, Verständnis für andere Kulturen und Religionen zu haben.  Mithilfe der verbindenden Kunstform sollte sich die Crew auf Bühnen im Landkreis Wolfenbüttel ausdrücken. Mittlerweile kommt es sogar landesweit zu Auftritte.  Ihre Vielfältigkeit ihrer Einheit ist dabei nicht zu übersehen.

Das Projekt hat sich in den Alltag der Jugendlichen eingespielt und findet aktuell immer noch statt. Die „Break Unit“ kann zu deiner Veranstaltung eingeladen werden. Den Kontakt erhältst du bei der Freiwilligenagentur.

Weitere Best Practice Projekte…